Großdeinbacher Dorfladen gewinnt Deutschen Nachbarschaftspreis 2021

Der Großdeinbacher Dorfladen hat beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2021 den mit 5.000 Euro dotierten Themenpreis in der Kategorie Öffentlicher Raum gewonnen.

Mit dem Themenpreis würdigte die nebenan.de Stiftung auf der Preisverleihung am 3. November im City Kino Wedding in Berlin den Beitrag der Dorfladen-Genossenschaft zu einer lebendigen Nachbarschaft und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland.

„Der genossenschaftliche Dorfladen hat große Signalwirkung. Er schließt eine Versorgungslücke, stärkt regionale Produkte und das Miteinander im Ort, zugleich strahlt der Dorfladen auch auf seine Umgebung aus und belebt den Dorfkern. Hier wird deutlich: Lokales Engagement kann zur Lösung von mehreren gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen gleichzeitig beitragen”, sagte in seiner Laudatio das Jurymitglied Markus Lewe, Vizepräsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Münster.

Das Preisgeld möchten die Vorstände Anton Beißwenger und Theo Stepp in die Verbesserung der Einrichtung des Dorfladens investieren. „Wir denken hier an die Anschaffung von energiesparenden Gefrierschränken und an die Installation von Behältnissen für den Unverpackt-Einkauf.“

Der Deutsche Nachbarschaftspreis der nebenan.de Stiftung geht in diesem Jahr an fünf Projekte, die Menschen vor Ort zusammenbringen, um sich gemeinsam für große gesellschaftliche Themen zu engagieren. Die Themen-Kategorien lauten hierbei Generationen, Kultur & Sport, Nachhaltigkeit, Öffentlicher Raum sowie Vielfalt. Aus mehreren hunderten Bewerbungen bundesweit wurde mithilfe von Expertenjurys in jeder Kategorie das beste Nachbarschaftsprojekt ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert und soll auch andernorts in Deutschland zur Nachahmung anregen.

„Nachbarschaft ist nicht nur ein Ort, sondern eine Haltung. Diese Haltung brauchen wir in der gesamten Gesellschaft – Menschen, die sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam im Kleinen, die großen Herausforderungen unserer Zeit anpacken. Dies stärkt zugleich den sozialen Zusammenhalt und hierfür will der Deutsche Nachbarschaftspreis ein Zeichen setzen.“ Sebastian Gallander, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung


Alle Preisträger:innen des Deutschen Nachbarschaftspreises 2021 werden auf
https://www.nachbarschaftspreis.de/de/Projekte/siegerprojekte-2021/ vorgestellt.

Weitere Informationen: www.nachbarschaftspreis.de

Imagefilm zum Preis: Preisträgerfilm Dorfladen

Beitrag im ZDF vom 4. November 2021: Deutschland heute

Dorfladen Großdeinbach bietet Bringdienst an

Das Angebot richtet sich an ältere Mitbürger, an Alleinerziehende oder Alleinstehende und insbesondere an diejenigen die sich bereits in häuslicher Quarantäne befinden. Der Service ist kostenfrei, wird allerdings im Moment aus organisatorischen Gründen auf Großdeinbach, Kleindeinbach, Hangendeinbach, Wustenriet und Wetzgau beschränkt. Als Anerkennung für die zusätzlichen, ehrenamtlichen Helfer und die Zustellung wird eine kleine freiwillige Entschädigung erwartet.

Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann seinen Bedarf täglich von 9 bis 11 Uhr unter der Telefonnummer 07171 / 9992349 direkt beim Dorfladen anmelden.

Deinbacher Dorfladen wird „Dorfladen des Jahres 2020“.

Auf der Landschau-Bühne in der Messehalle 27 „Lust aufs Land“ der Internationalen Grüne Woche in Berlin wird der Deinbacher Dorfladen am Sonnabend, 25. Januar als „Dorfladen des Jahres 2020“ in der Kategorie „große Dörfer“ prämiert.
Seit 2013 prämiert das Dorfladen-Netzwerk, seit 2016 die Dorfladen-Bundesvereinigung bei der Welt-größten Ernährungs- und Verbraucher-Messe „Grüne Woche“ besondere Dorfläden, die „von Bürgern für Bürger“ als Selbsthilfeeinrichtungen betrieben werden. Die Dorfläden sichern nicht nur die Nahversorgung mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs, sondern haben als örtliche Treffpunkte auch eine sozio-kulturelle Funktion für die Dorfbevölkerung.
Nach dem Dorfladen Aßmannshardt im Landkreis Biberach und dem „Lädele Schienen“ im Landkreis Konstanz ist der Deinbacher Dorfladen jetzt der 3. Bürgerladen aus Baden-Württemberg, der von der Dorfladen-Bundesvereinigung in Berlin prämiert wird. Bisher wurden Bürgerläden aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen in Berlin ausgezeichnet. Eine sechsköpfige Jury der Bundesvereinigung hat die eingereichten Bewerbungsunterlagen mehrerer Dorfläden bewertet und in zwei Kategorien (kleine / große Dörfer) die Sieger ausgewählt.

Pressmitteilung herunterladen
Vollständige Pressemitteilung herunterladen

Ehrenamtspreis ECHT GUT

Der Deinbacher Dorfladen hat den 1. Platz beim Ehrenamtspreis ECHT GUT! des Landes Baden-Württemberg in der Kategorie Mensch und Umwelt gewonnen.

Die Landesregierung vergibt mit Unterstützung der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und den Sparkassen im Land zum zehnten Mal den Ehrenamtspreis ECHT GUT!. Den Gewinnern in den 7 plus 1 Kategorien winken Preisgelder von bis zu 4.000 € für sich und ihre Projekte. Der gesamte Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und wird außerdem von prominenten Paten unterstützt.

Das Team des Deinbacher Dorfladens bei der Preisverleihung zusammen mit Ministerialdirektor Helmfried Meinel.

Bewerbungsfilm des Deinbacher Dorfladen

Mitschnitt der Preisverleihung am 4.12.2015 im Porsche Museum

https://youtu.be/xmYSFZ_FodQ?t=5006

Offizielle Pressemeldung des Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg:

Pressmitteilung herunterladen


Datei herunterladen

ECHT GUT Logo

Weitere Informationen gibt es direkt auf der ECHT GUT! Website: www.echt-gut-bw.de